Bayernweite Interaktionserhebung - Neuauflage im Juli 2019

Bayernweite Interaktionserhebung durch öffentliche Apotheken

Der Interaktions-Check stellt einen wichtigen Beitrag zur Arzneimittelsicherheit dar. Doch der Umgang mit Interaktionsmeldungen ist im Alltagsgeschäft nicht immer einfach. Der Arbeitskreis Pharmazeutische Betreuung der BLAK organisierte bereits 2006 und 2011 eine Anwendungsbeobachtung. Im Juli 2019 erfolgte nun eine "Neuauflage" der Interaktionserhebung. Untersucht wurde, wie häufig Interaktionen bei der Abgabe von Medikamenten auftreten, um welche Interaktionsmeldungen es sich handelt und wie die Interaktionsberatung in der Apotheke umgesetzt wird. Mit der Unterstützung der regionalen Qualitätszirkel PB konnten viele Apotheken für eine Teilnahme gewonnen werden. Zurzeit werden die gesammelten Daten analysiert. Danach sollen die Ergebnisse öffentlichkeitswirksam vorgestellt werden.

 

Downloads


Erhebungsbogen 2019 (ERFA-Bogen)

Poster "Apotheker schützen Patienten" (BAT 2019)

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.