ATHINA - Arzneimitteltherapiesicherheit in Apotheken

Seit Juli diesen Jahres wird in Bayern „ATHINA - Arzneimitteltherapiesicherheit in Apotheken“ angeboten.
Hierbei handelt es sich um ein Fortbildungskonzept, welches federführend von der Apothekerkammer Nordrhein entwickelt wurde und das Sie bei der Umsetzung des Medikationsmanagements in Ihrer Apotheke unterstützt. Die Apothekenbetriebsordnung definiert dieses explizit als pharmazeutische Tätigkeit. Das Fortbildungsangebot zu ATHINA soll die Basis dafür schaffen, in der öffentlichen Apotheke die Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) durch ein strukturiertes Medikationsmanagement mit einem vertretbaren Aufwand zu verbessern.

Für Kolleginnen und Kollegen, die die Weiterbildung Geriatrische Pharmazie und / oder das BAK-Curriculum "Medikationsanalyse als Prozess" absolviert haben, besteht die Möglichkeit über eine verkürzte Schulungsphase (1-Tages-Seminar anstelle der 2-Tages-Schulung) und der anschließenden „regulären“ Praxisphase das ATHINA-Zertifikat zu erwerben.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter
Kurse | Fortbildung | Fortbildungsveranstaltungen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.